Rate this post

In den vergangenen zwei Wochen konnten wir den Kurs von Litecoin auf über $400 klettern sehen, was einer überraschend hohen Nachfrage zuzuschreiben ist. Litecoin ist jetzt die viertgrößte Kryptowährung am Markt. Dies blieb allerdings nicht ohne Folgen: Der Kurs sank zum Bedauern der LTC-Investoren rasch auf einen Preis von $260 ab. Was kann man dazu sagen… mit solcher Volatilität ist auf dem Kryptomarkt immer zu rechnen. Mittlerweile ist der Kurs von Litecoin wieder über die $300-Marke angestiegen.

Litecoins kontinuierliches Wachstum

Das LeeCoin hat ein ziemlich erfolgreiches Jahr hinter sich: Im November hat sich sein Wert auf das Fünfache seines ursprünglichen Preises steigern können. Den Zahlen von Coinbase nach, lag Litecoin am 17. November 2017 bei $66. Exakt einen Monat später liegt der Kurs bereits bei $323. Der Entwickler von Litecoin, Charlie Lee, sagte Anfang diesen Jahres, er schätze den Preis von LTC für das letzte Quartal 2018 auf etwa $300.

“Es würde mich freuen, wenn Litecoin bis Ende nächsten Jahres bei etwa $300 bleibt. Das Wachstum in diesem Jahr war sehr überraschend.”

Jetzt befinden wir uns gerade einmal am Ende des Jahres 2017 und Litecoin hat diese Marke bereits überschritten. Noch interessanter ist natürlich die Tatsache, daß Litecoin innerhalb des nächsten Jahres seinen Wert verdoppeln oder gar verdreifachen könnte. Möglich ist dies durch das allgemeine Wachstum des Kryptomarktes und das sich immer weiter steigernde Interesse der Bevölkerung an Kryptowährungen.

Mehr Investoren, noch höheres Wachstum

Ständiges Wachstum ist in jedem Bereich ein ausgezeichnetes Marketing-Tool, mit dem sich neue Investoren anlocken lassen. Der Kryptomarkt könnte genau dies erreichen: Noch mehr Investoren für 2018. Wenn man sich vor Augen führt, wie lukrativ Kryptowährungen sind, kann man verstehen, daß einfach jedermann welche besitzen möchte. Bitcoins hoher Wert hat es nahezu unmöglich gemacht, ein ganzes Coin zu besitzen. Deswegen wenden sich viele interessierte Investoren anderen Kryptowährungen zu, die mit Bitcoin konkurrieren können. Durch die wachsende Nachfrage steigen natürlich die Preise. Jetzt, wo Litecoin durchaus mit Bitcoin konkurrieren kann (es hat nicht umsonst den Spitznamen ‚Bitcoins Silber‘), werden immer mehr Investoren nachströmen, was zu einer Verdoppelung oder Verdreifachung des Preises führen kann.

Regulatorische Bedingungen und deren Auswirkungen

Länder wie Südkorea sind bereits dabei, Maßnahmen zur Regulierung des Kryptomarktes zu erlassen. Charlie Lee schließt sich der vorherrschenden Meinung an: Das Wachstum von Bitcoin, Ethereum und Litecoin ist auf Dauer nicht gut für den Markt, da dieser bislang noch weitestgehend unreguliert ist. Auch wenn die Regulierung wirklich notwendig ist, so wird sie doch gerade die aufsteigenden Märkte wie etwa in Südkorea stark beeinflussen. Die regulatorischen Strukturen könnte die Zahl der Kryptounterstützer reduzieren und natürlich auch den Wert der einzelnen Währungen. Das würde dazu führen, daß Coins wie Monero, Ripple und Zcash im Vergleich zu Bitcoin, Litecoin und Ethereum im kommenden Jahr weniger gut abschneiden.

Categories:

Bitcoin News
xxxnxx
aflamsex
xnxxx
iporn xxx
arab xxnx

Share This