In den letzten Wochen war der Kryptomarkt von starker Volatilität geprägt. Bei den führenden Währungen und Altcoins kam es zu starken Kurseinbrüchen. Die kompletten Top 100 befanden sich im roten Bereich. In einem so spekulativen Bereich wie dem Kryptomarkt kommt es zu allerhand wilden Voraussagen. Wir hörten von der Doomsday-Prediction und sahen zahlreiche andere negative Voraussagen. Trotz alledem gab es eine Menge positiver Kommentare und Aussichten.

Mehrere Krypto-Experten sind sich einig, daß der nächste Bull Run eine immense Größe haben wird. Experten äußerten CNBC gegenüber, daß der gesamte Marktwert aller Kryptowährungen 1 Billion US-Dollar betragen könne und Bitcoin Ende diesen Jahres die $50.000-Marke erreichen kann.

 

Markt der Spekulationen

Der CEO von Outlier Ventures, Europas erster Blockchain-basierter Venture Vevelopment Firma, Jamie Burke sagte zu CNBC, der vorausgesagte Bull Run wird von einer allgemeinen Beruhigung des Marktes abgelöst werden:

“Wir glauben, der Markt wird nach Februar zu einem weiteren Bull Run ansetzen. Gleich oder sogar stärker als der letzte Boom. Möglicherweise erreicht der Markt die Grenze von 1 Billion US-Dollar, bevor eine Art Krypto-Winter einsetzt und man sich auf grundlegende Marktwerte konzentriert.”

Thomas Glucksmann, Leitender des APAC Business bei Gatecoin, sieht Regulierungen, die Einführung von institutionellem Kapital und technologischen Fortschritt wie etwa das Lightning Network als wichtige Faktoren für den künftigen Anstieg der Kryptokurse. In einer an CNBC gerichteten Email schrieb er:

Es gibt keinen Grund, warum wir Bitcoin im Dezember nicht bei $50.000 sehen sollten.”

 

Bull Run Prognosen

Als Bitcoin im April 2170 sein Allzeithoch erreichte, kommentierte Glucksmann die Verbindung zwischen dem Preisanstieg und dem Beginn der monatelangen Untersuchung des Bitcoin Exchange-traded Fund der Winklevoss Zwillinge seitens der US Securities and Exchange Comission.

Glucksmann sagte ebenfalls, daß die Auflage eines kryptobasierten ETF ein möglicher Faktor für den weiteren Anstieg der Kurse sein könne, ähnlich wie der Preisanstieg von Bitcoin im Dezember auf etwa $17.000.

“Ein möglicher Appetizer für die Bullen am Markt oder auch der Katalyst für die Erholung des gesamten Marktes wird die Auflage einen weiteren kryptobasierten Finanzinstruments sein, daß an den großen Exchanges verfügbar ist. Es sind bereits mehrere Kandidaten in der Pipeline, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir einen kryptobasierten ETF bekommen.”

Utility Tokens wie NEO, Ethereum und IOTA sollte man in den kommenden Monaten im Auge behalten. Mick Sherman, der CEO von Hercules Tech, äußerte sich gegenüber NBC:

“Utility Tokens und Assets mit funktionierenden Plattformen und einen klar erkennbaren Grund für die Auflage eines eigenen Tokens, sind Projekte mit sehr hohen Wachstumsprognosen in diesem Jahr. Einige der Cryptoassets werden in den kommenden Jahren keine Nutzung erfahren, was bedeutet, daß sie keinerlei Utility Value besitzen.”

Ran Neuner, der Host von CNBCs show CryptoTrader, pinnte seinen Tweet mit der Voraussage, daß Bitcoin gegen Ende 2018 auf $50.000 ansteigen werde.

Avatar

About Peio Purlev

I write articles on cryptocurrency and blockchain-related news, comprehensive guides about cryptocurrency projects and blockchain technology, and also price analysis articles.

View All Posts

Categories:

Bitcoin Kryptowährung
xxxnxx
aflamsex
xnxxx
iporn xxx
arab xxnx

Share This