Bitcoin, die Kryptowährung, über die wir das ganze Jahr über gesprochen haben, hat einen Preis von $10,000 erreicht. Dieses neue Rekordhoch wurde auf Exchanges wie Cex.io, BitMex, OkCoin und Quoine registriert. Bei Erscheinen dieses Artikels wird BTC für $10,081 gehandelt.

Bitcoin bricht alle erdenklichen Rekorde

Die berühmte Kryptowährung hat ein erstaunliches Jahr hinter sich. Alle Voraussagen und Prognosen können die Performance dieser Währung nur unzureichend beschreiben. Anfang diesen Jahres wurde Bitcoin für $960 gehandelt, und am 28. November überschritt die Währung die $10,000-Grenze. Das bedeutet, Bitcoin hat in nur elf Monaten einen Zuwachs von mehr als 1000% erreicht.

In den letzten 24 Stunden hat die Währung ein Handelsvolumen von 6 Milliarden US-Dollar gesehen. Das bedeutet, Bitcoins Handelsvolumen war größer als das der 12 nachgeordneten Kryptowährungen zusammen. Bitcoins Marktanteil erreicht nun 53%, nachdem er vorher einen Tiefpunkt von 38% passiert hatte. Ein weiter Rekord: Im Bitcoin-Netzwerk wurden am 27. November 379.000 Transaktionen durchgeführt.

In diesem Jahr bekamen wir verschiedene Forks der Bitcoin-Blockchain zu sehen, wie etwa Bitcoin Cash oder Bitcoin Gold. Das Netzwerk litt außerdem unter einer abgesagten Fork namens SegWit2x. Diese Forks widmeten sich verschiedensten Problemen der Bitcoin-Blockchain. Das Hauptproblem war die Skalierbarkeit. Bitcoin Cash offerierte 8MB Blöcke, verglichen mit den bisherigen 1MB Blöcken des Netzwerks. Auf diese Weise sollten Transaktion beschleunigt und Gebühren gesenkt werden.

Supporter von Bitcoin Gold sagten, Bitcoin sei keine wirklich dezentralisierte virtuelle Währung. Bitcoin Gold-Entwickler glauben, das Mining würde unter einigen wenigen Unternehmen aufgeteilt und somit zentralisiert. Einzelpersonen könnten am Mining-Prozess nicht mehr wirklich teilhaben.

Im September verbot China ICOs und Krypto-Exchanges. Nach dieser Ankündigung verlor Bitcoin fast die Hälfte seines Wertes. Direkt im Anschluß aber ging die Währung in eine bullische Marktphase über, was einfach jeden überraschte.

Bitcoin-Investoren

Die Währung hat sich gegenüber vielerlei Angriffen aus allen Teilen der Welt behaupten können. Wirklich beeindruckend aber war, wie Bitcoin es geschafft hat, immer mehr institutionelle Investoren für sich zu gewinnen. Vor wenigen Monaten kündigte der Chicago Mercantile Exchange (CME) Bitcoin Futures für das letzte Quartal diesen Jahres an. ROFEX,der wichtigste Futures-Markt in Argentinien, hat ebenfalls entschieden, Bitcoin als Option einzuführen.
Mike Novogratz, Bill Miller und andere wichtige Investoren zeigten ihre Unterstützung für diese Kryptowährung. Diese Investoren haben nichts gemeinsam mit Leuten wie Jamie Dimon, der dieses Jahr als Bitcoind-Feind in Erscheinung trat. Dimon sagte, Bitcoin-Investoren seien dumm und Regierungen würden die virtuelle Währung ‚vernichten‘. Nichts von dem ist tatsächlich geschehen, Bitcoin klettert auf immer neue Rekordhöhen.

Bitcoin Dollars World Volume

Bitcoin Dollars World Volume

Kryptowährungen wurden nicht nur von institutionellen Investoren genutzt, sondern von vielen Menschen überall auf der Welt. Die meisten Länder zeigen einen Aufwärtstrend was das Handelsvolumen von Bitcoin betrifft. Südkorea, Japan, die Vereinigten Staaten und Europa sind große Märkte für die Kryptowährungen.

Wie wird sich Bitcoin jetzt halten? Werden wir einen Preisanstieg oder eine Korrektur sehen? Denken die Investoren bereits an $100,000 als nächstes Ziel?

xxxnxx
aflamsex
xnxxx
iporn xxx
arab xxnx

Share This