Vielleicht sehen Sie sich die neuesten Nachrichten über den drastischen Preissturz von Bitcoin an und denken an etwas, das einige von Anfang an vermutet haben: Bitcoins sind nur ein Schwindel. Es war nur eine Frage der Zeit bis dieser Hype abbricht.

Wir sagten immmer, daß es sich hier nur um temporäre Schwankungen handelt. Bitcoin wird zurückkommen – stärker denn je. Allerdings gibt es immer noch einige Skeptiker, die jeden glauben machen wollen, dies sei das Ende.

Warum das nicht wahr ist

Im Laufe der Woche hat der Kurs von Bitcoin gelitten, aber heute läuft es tatsächlich wieder besser, und insgesamt zeigt Bitcoin starke Anzeichen dafür, wieder auf dem Vormarsch zu sein. Die Welt ist nicht bereit für einen so drastischen und schnellen Wandel, und einige Behörden verbieten auf Bitcoin bezogene Aktivitäten, was sich negativ auf den Preis auswirkt. Während der Preis der wichtigen Kryptowährungen sinkt, gibt es Anzeichen dafür, dass in dieser Nische langfristig die Zukunft liegt. Ein chinesischer Luxusautohändler zum Beispiel hat kürzlich für Aufruhr im Netz gesorgt, nachdem er Bitcoin als Zahlungsmittel für wohl die besten Autos überhaupt akzeptiert.
Das “Wann Lambo?” Meme wird jetzt zur Realität. Wrom-Wrom!  Schnallt euch an, denn die Zukunft von Krypto beginnt jetzt – genau wie wir es vorausgesagt haben.

Der Artikel zu diesem Thema – mit dem treffenden Titel “Silence of the Lambos?” – wurde schon sehr oft nachgedruckt. Die Chancen stehen gut, dass Sie Du ihn gelesen hast, selbst wenn Du dein ganzes Leben allein in der Wüste auf einer unbewohnten Insel gelebt hättest. Selbst wenn das so wäre, würde wahrscheinlich irgendwann eine Flasche an dir vorbeiziehen mit einem Nachricht, auf der steht:

Der McLaren P1 und Ferrari-Modelle 488, F12 und F430 sind trotz des Verbots allesamt für Bitcoin, Bitcoin Cash und Ether zu haben.

Den Menschen die Macht zurückgeben

Ein gewisser Amir Taaki würde sich mit Sicherheit freuen, davon zu hören, weil er es war, der die ursprünglichen Ziele Bitcoins – Eigenverantwortung, Freiheit und digitale Demokratie – von Anfang an unterstützte. Es scheint, daß der Wille der Menschen nicht so leicht zu unterdrücken ist wie manche Regierungen denken.

Für den Fall, daß Dir Taakis bemerkenswerte Interpretation der Welt, in der die ursprünglichen Werte von Bitcoin durch Gier ersetzt wurden, bislang nicht bekannt ist (und wir empfehlen ganz klar, sich einmal damit zu beschäftigen), haben wir hier einen aktuellen Artikel , der das Thema so gut wie möglich zusammenfasst. Amir Taakis Beitrag bei Breaking Bitcoin liest sich in etwa so:

“Wir finden uns jetzt in einer seltsamen statischen Traumwelt wieder, in der dunkle Kräfte zurückkehren und drohen, in unsere Realität einzudringen, und alle Träume der Techno-Utopisten spielen eine große Rolle bei der Schaffung dieser falschen virtuellen Welt, in der Menschen von Wünschen und Begierden getrieben werden – ganz ohne jeglichen Sinn für höhere Zwecke werden sie zu Sklaven von Algorithmen und gigantischen Computer-Intelligenzen.

Was an dieser Geschichte interessant ist, ist die Bedeutung, die sie für Bitcoin hat. Ein Projekt, das geschaffen wurde, um ein dezentrales Peer-to-Peer-Geld zu schaffen, das nicht von Regierungen und Zentralbanken kontrolliert werden kann. Dieses Projekt wird jetzt allerdings von den großen Mining-Kartellen monopolisiert. Ein Mangel an Vorstellungskraft, die das Projekt vorantreiben könnte.

Abschließend möchte ich mein Projekt erklären, um die freie Technologiebewegung damit wiederzubeleben. Um eine bessere Idee zu formulieren, die das Potenzial der Technologie zur Transformation der menschlichen Gesellschaft wiederherstellt und die nächste Generation von revolutionären Hackern ausbildet, die sich der Nutzung der Technologie widmet, um damit die Freiheit zu unterstützen. “
Die Tatsache, daß die Menschen wieder Macht zurückgewinnen, ist definitiv ein gutes Zeichen für die Krypto-Community: Auch wenn es so aussieht, als würden die Regierungen (zumindest einige Regierungen) überall auf der Welt die Kryptowährungen unter Druck setzen (zweifellos weil diese das Potential haben, die Banken dauerhaft zu ersetzen), scheinen kleine und mittlere Unternehmen wirklich begeistert von Kryptowährungen und der Technologie der Blockchain zu sein.

In China werden die meisten Aspekte des Handels mit Kryptowährungen seitens der Regierung sehr kritisch gesehen. Man betrachtete die Kryptoszenen nicht nur argwöhnisch, sonder href=”https://www.financemagnates.com/cryptocurrency/news/china-crackdown-crypto-explores-developing-coin/”>handelte auch entsprechend. Chinas Bemühungen, Bitcoin vollständig abzuschaffen, haben definitiv dazu beigetragen, daß die Popularität unter den Händlern abnimmt. Chinas Financial News sagte hierzu:

“Um finanzielle Risiken zu vermeiden, wird China verstärkt Maßnahmen ergreifen, die der Entfernung von Onshore- oder Offshore-Plattformen im Zusammenhang mit virtuellem Devisenhandel oder ICOs dienen.”

Zu den Auswirkungen sagt man jedoch folgendes:

“Nach der Säuberung und Sanierung sank das Handelsvolumen der auf RMB lautenden virtuellen Währung von über 90% des globalen Handelsvolumens auf weniger als 1%, wodurch das Risikoniveau stark reduziert wurde.”

The Ermächtigung

Die Reaktion der Menschen und Unternehmen auf das harte Vorgehen war vorhersehbar: Obwohl die chinesische Regierung Krypto verboten hat, zeigte sich die Börse völlig unbeeindruckt und trieb das Geschäft voran (zum Beispiel zog Binance gerade nach Tokyo). Offenbar hat man den von der Regierung ausgeführten verheerenden Schlag nicht einmal wahrgenommen.

Wir haben lange über Bitcoins Bouncebackability gesprochen. Wir möchten wirklich nicht als neunmalklug erscheinen, aber es sieht so aus, als würden sich unsere Aussagen bewahrheiten: Der Geist ist aus der Flasche – dieser Tage ist der Versuch, Bitcoin niederzuhalten, etwa so sinnlos wie der Versuch, Wasser zu Tode zu quetschen.

Ace Young, CEO von Cathay Capital mit Sitz in Bejing, bemerkte zu den Änderungen:

“Es ist eine positive Nachricht für Japan und Singapur, da die Nachfrage nach einer Teilnahme am Handel nicht nachlässt und die Händler ja schließlich irgendwo hin müssen.”

Ein weiterer mächtiger Konzern, LianLian, der Milliardengeschäfte abwickelt, indem er Transaktionen zwischen Kunden und kolossalen Unternehmen wie eBay und Amazon aushandelt, arbeitet mit Ripple zusammen, um Pläne für eine auf Bitcoins basierende Zukunft zu schmieden, sagt CEO Arthur Zhu:

“Mit RippleNet werden wir diese Erfahrung weiter verbessern und unseren Marktanteil erhöhen, indem wir unseren Kunden sofortige Blockchain-gestützte Zahlungen in den 19 derzeit von uns unterstützten Währungen anbieten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ripple, um die Zahlungsströme zwischen China und RippleNet-Mitgliedern in neuen Märkten zu stärken.”

Während die Kursschwankungen zunächst unheimlich erscheinen können, wenn man das Gesamtbild nicht kennt, sehen wir Beweise dafür, daß die Welt bereit ist, Kryptowährung langfristig in ihre Handlungen zu integrieren, und Bitcoin ist hier, um zu bleiben, auch wenn es manchmal nicht so erscheint. Wir sind sicher, dass die jüngsten Erfolge des Bären in diesem Markt bald durch einen massiven bullischen Gewinn ersetzt werden.

 

Categories:

Bitcoin News